Sie sind hier: Aktuelles » Übergabe von Funkmeldeempfängern an ehrenamtliche Helfer beim DRK

Übergabe von Funkmeldeempfängern an ehrenamtliche Helfer beim DRK

Am 28.04.2012 fand am Waldbad Schmannewitz die vierte Ausbildung diesen Jahres des DRK KatS-Zuges Torgau-Oschatz statt.

Neben den Kameraden von Torgau-Oschatz waren diesmal auch zwei Kameraden des DRK Kreisverbandes Delitzsch mit ihrem Gerätewagen Sanität (GW SAN) und vier Kameraden des DRK Kreisverbandes Eilenburg mit vor Ort.
Die Ausbildung unterteilte sich in zwei Stationen. Die erste Station fand am neuen Gerätewagen Sanität statt, welcher seit Januar diesen Jahres zum Fuhrpark des Katastrophenschutzzuges Torgau-Oschatz gehört. Die hochwertige und anspruchsvolle Rettungstechnik macht es notwendig, alle Kameraden auf den Umgang mit dem darauf befindlichen Material zu schulen. Unter der Leitung von Zugführer Michael Holike ging es um die Einweisung auf die Nutzung des neuen aufblasbaren Zeltes sowie den Aufbau und die Nutzung des so genannten Power-Moon. Das aufblasbare Zelt ist Bestandteil eines Behandlungsplatzes bei Großschadensereignissen. Auch der Power-Moon wird dort benötigt. Er dient zur Ausleuchtung des Platzes während der Dunkelheit.
An der zweiten Station, welche Gruppenführer Ronny Henger durchführte, ging es um das Atemwegsmanagement. Gegenstand der Ausbildung zum Sanitäter ist auch die Verwendung des so genannten Larynx-Tubus. Den Umgang mit diesem konnten die Kameraden an einer extra dafür konzipierten Puppe – der Rescue Anne – üben.  Zusätzlich dazu ging es um die Bestückung der auf dem GW SAN vorhandenen Sanitätsdienstrucksäcke nach DIN 13155.
Da ein Großteil der Kameraden des Katastrophenschutzzuges auch zur SEG-Einheit (Schnelle Einsatzgruppe) gehört, wurden sie im Zuge dieser Ausbildung mit Funkmeldeempfängern ausgerüstet, welche im Einsatzfall die Kameraden alarmieren. Diese Ausrüstung ist notwendig, da die ehrenamtlichen Helfer aus dem Großraum Torgau- Oschatz im Fall einer Alarmierung binnen 30 Minuten mit ihren Rettungsfahrzeugen am Unfallort eintreffen sollten.
Im Mai findet keine Ausbildung statt, dafür werden Umbaumaßnahmen im neuen Katastrophenschutzdomizil Torgau getätigt. Auch hier sind einige baulichen Maßnahmen zur Gewährleistung besserer Ausrückzeiten notwendig.
Die nächste reguläre Ausbildung findet am 23.06.2012 im Waldbad Schmannewitz statt. Treffen ist jeweils 8.00 Uhr in der KAT-S Garage in Torgau, bzw. an ehemaligen Sozialstation Oschatz. Jeder der Interesse hat und auch im Katastrophenschutz tätig werden möchte ist herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es unter www.drk-to.de oder telefonisch in Torgau unter 03421/73210 oder in Oschatz unter 03435/90200.

28. April 2012 00:00 Uhr. Alter: 6 Jahre