Sie sind hier: Aktuelles » Rettungseinsatz im Johann- Walther Gymnasium (Kopie 1)

Rettungseinsatz im Johann- Walther Gymnasium (Kopie 1)

Am Dienstag den 13.03.2012 in den Nachmittagsstunden musste im Torgauer Johann-Walther Gymnasium nach einem Sturz einer Schülerin der Rettungswagen des DRK alarmiert werden.

Glücklicherweise ereignete sich dieser Unfall just zu dem Zeitpunkt in dem die AG „Junge Schulsanitäter“ in der Schule anwesend war.

Die 23 Schülerinnen und Schüler waren gerade dabei in mehreren praktischen Fallbeispielen das Absetzen eines Notrufes zu trainieren, als vom Gang her Hilferufe ertönten. Eine Schülerin lag nach einem gefakten Sturz zunächst regungslos im Gang. Wie sich herausstellte hatte sie sich am rechten Unterbein verletzt.

Schnell wurde der Notruf abgesetzt und zur Überraschung aller Anwesenden kam kurz darauf tatsächlich ein echter Rettungswagen mit Blaulicht in den Schulhof des Gymnasiums eingefahren. Die Rettungssanitäter des Deutschen Roten Kreuzes Ortsverein Torgau versorgten die verletzte Schülerin fachmännisch vor den Augen der interessierten angehenden jungen Sanitäter. Nach dem Abtransport konnten der Rettungswagen hinreichend begutachtet und Fragen gestellt werden.

Die beiden ehrenamtlichen Betreuerinnen der AG Susann Kazmirek und Dagmar Horn (DRK) waren sichtlich begeistert vom Ablauf ihrer Einlage und sind höchst zufrieden über das Interesse und die Beteiligung der Schüler.

13. März 2012 19:37 Uhr. Alter: 6 Jahre