Sie sind hier: Aktuelles » Katastrophenalarm in Nordsachsen

Katastrophenalarm in Nordsachsen

Seit nunmehr ca. 30 Stunden sind rund 50 ehrenamtliche Einsatzkräfte unseres Kreisverbandes mit der Evakuierung, Betreuung und Verlegung von betroffenen älteren und kranken Menschen aus Eilenburg sowie deren Verpflegung und der Verpflegung der Einsatzkräfte vor Ort beauftragt.

300 Portionen: Klöße, Rotkraut und Gulasch

Aufgrund der sinkenden Pegelstände der Mulde verlegten die Helfer unseres Katastrophenschutzeinsatzzuges in den Abendstunden des 04.06.2013 ihr Lager in die Torgauer Straßenmeisterei, um von dort aus schnell auf eventuell notwendig werdende Evakuierungsmaßnahmen in der großen Kreisstadt reagieren zu können.

Neben der Betreuung und medizinischen Verlegung von Betroffenen durch die Sanitäts- und Transportstaffel sorgt die Kochgruppe Dahlenberg ebenfalls seit Sonntag rund um die Uhr für das leibliche Wohl der Einsatzkräfte und von Betroffenen. Frühstück, Mittag und Abendbrot für jeweils 200 bis 300 Personen stehen täglich an.

4. Juni 2013 15:20 Uhr. Alter: 5 Jahre