Sie sind hier: Aktuelles » Hochwasser: 600 Liter Erbsensuppe, 2.000 Eier, 8.000 Liter Tee

Hochwasser: 600 Liter Erbsensuppe, 2.000 Eier, 8.000 Liter Tee

Die Ehrenamtlichen Helfer im DRK Kreisverband Torgau-Oschatz vollbringen eine unglaubliche Leistung. Mit 6 Feldküchen verschiedener Hilfsorganisationen bekochen sie bis zu 2000 Personen täglich.

Zugführer Michael Holike und seine Helfer haben die Lage voll im Griff

DRK KV Torgau- Oschatz hat seit 05.06. die Koordination der Verpflegung sämtlicher Einsatzkräfte im Gebiet in und um Torgau. Die Verpflegung erfolgt über sechs Feldküchen. Insgesamt werden damit täglich bis zu 2000 Helfer versorgt. Die ständig steigenden Helferzahlen machen diesen Großaufwand notwendig.

Jede Küche kocht im Schichtbetrieb und ist für die Zubereitung von jeweils 350 bis 500 Portionen zuständig. Gekocht wird fast rund um die Uhr. Das letzte Abendessen geht auf Bestellung 23.30 Uhr vom Platz, ab 3.00 Uhr wird mit der Vorbereitung des Frühstücks begonnen. Verpflegt werden sämtliche im Einsatz befindlichen Helfer (Bundeswehr, THW, Polizei, Freiwillige Feuerwehr, andere Hilfsorganisationen und Zivilisten).

Die Hilfeleistung ist geknüpft an eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen. Für die Verpackung der zubereiteten Speisen sorgt die Delitzscher Küche (zentraler Ausgabepunkt); Helfer der Betreuungskomponente Torgau- Oschatz sind  für die Verteilung der Essen an die Standorte der Einheiten verantwortlich. Den Einkauf der Lebensmittel unterstützt das THW mit einem 12-Tonner-LKW. Zahlreiche Unternehmen der Region unterstützen die Kocharena mit Lebensmittelspenden. REWE liefert am heutigen Tag 450 kg Nudeln an die 6 Feldküchen.

Zu Nachfragen steht Ihnen Anne Lissner im DRK-Kreisverband Torgau-Oschatz unter 03421/73210 gern zur Verfügung. Gern sind Sie zu einer Berichterstattung auch vor Ort eingeladen.

6. Juni 2013 15:20 Uhr. Alter: 5 Jahre