Sie sind hier: Aktuelles » Dank an nordsächsische Rotkreuz-Helfer für Fluteinsatz

Dank an nordsächsische Rotkreuz-Helfer für Fluteinsatz

Rund 250 Helferinnen und Helfer waren zur Juni-Flut tage- und nächtelang in der Region im Einsatz - rund 100 von ihnen kamen am Samstagabend anlässlich

Foto: DRK Delitzsch. Anlässlich einer Dankeschön-Veranstaltung versammeln sich die DRK-Vertreter zum Gruppenfoto

einer Dankeschön-Veranstaltung ins Berufsschulzentrum Rote Jahne. Unter den Gästen: Landrat Michael Czupalla (CDU), Oberbürgermeister Hubertus Wacker (parteilos) sowie der Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes Sachsen des Deutschen Roten Kreuzes, Rüdiger Unger.

Czupalla und Unger dankten und lobten in ihren Ansprachen die Arbeit der fleißigen DRK-Helfer während der diesjährigen Jahrhundertflut. Und auch Diana Krause vom DRK Torgau-Oschatz rief die Ereignisse Anfang Juni noch einmal in Erinnerung: "Auf der Heimfahrt am 2. Juni vom Leipziger Zoo, im strömenden Regen, sah ich die bereits über die Ufer getretene Mulde und hatte ein mulmiges Gefühl, welches sich dann Stunden später bewahrheitete. Ich wurde von der Alarmierung unseres Kreisverbandes unterrichtet. Ich hatte die Fernseh-Bilder von 2002 im Kopf, nur, damals war ich Zivilistin und nicht Präsidentin eines DRK-Kreisverbandes", so Krause und räumte angesichts der Frage, ob diese Aufgaben zu bewältigen seien, ein: "Ehrlich gesagt, war ich etwas beunruhigt und in Sorge." Doch Helfer gab es ausreichend und an diese wandte sich die Torgauer Präsidentin an diesem Abend: "Mit Ihrer enormen Einsatzbereitschaft, Ihrem Fachwissen und Ihrer Routine ist es gelungen, die an uns gestellten Aufgaben mit Bravour zu meistern." Sie sei von der Beharrlichkeit und dem Enthusiasmus der Einsatzkräfte tief beeindruckt und lobte zudem die Zusammenarbeit mit den Verbänden aus Delitzsch und Torgau: "Ich glaube, dass die DRK-Familie Nordsachsen noch weiter zusammengerückt ist und dies nicht nur durch dieses gemeinsame Helferfest zum Ausdruck kommt."

Landrat Czupalla übergab an diesem Abend den drei Vorstandsvorsitzenden der DRK-Kreisverbände Torgau/Oschatz, Delitzsch sowie Eilenburg, Anne Lissner, Christian Wolff und Karin Schreiber jeweils eine finanzielle Aufmerksamkeit als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit.

Text: Thomas Jentzsch und Kathrin Kabelitz, Leipziger Volkszeitung vom 17.9.2013, aus „Fachwissen, Beharrlichkeit und Enthusiasmus - Gemeinsame Dankeschön-Veranstaltung der DRK-Kreisverbände auf der Roten Jahne“ sowie DRK Delitzsch.

14. September 2013 16:44 Uhr. Alter: 5 Jahre